Aktuelles

Ein neuer Studiengang der Technischen Hochschule Mittelhessen startet. In Forschung und Entwicklung schaffen THM-Teams Innovationen für die industrielle Praxis. Die Hochschule weitet ihr internationales Kooperationsnetz aus und eröffnet damit Studierenden zusätzliche Möglichkeiten des Auslandsstudiums. Die Diplomarbeit einer Absolventin erhält einen Preis. Ein neuer Professor hat die Arbeit aufgenommen. Die THM lädt ein zu öffentlichen Vorträgen. Hier finden Sie Neuigkeiten aus Lehre, Forschung und dem gesamten Hochschulleben.

 

Prof. Jochen Frey, Prof. Andreas Slemeyer, Prof. Silke Bock, Prof. Harald Platen, Prof. Dieter Baums, Prof. Rolf Hohenbild und THM-Vizepräsidentin Prof. Katja Specht (von links nach rechts) sprachen beim Symposium über "10 Jahre ZQE".

Mit einem Symposium feierte das Zentrum für Qualitätsentwicklung (ZQE) der TH Mittelhessen sein zehnjähriges Bestehen. Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Katja Specht, Vizepräsidentin für Studium und Lehre, richteten ehemalige Verantwortliche den Blick zurück auf „10 Jahre ZQE“.

Weiterlesen: Von Einzelaktivitäten zum etablierten Zentrum


Nach der Vertragsunterzeichnung (von links): Prof. Ulrich Hein (Dekan des Fachbereichs Management und Kommunikation), Preisträgerin Jessica Mohr, Prof. Monika Maria Möhring, Jens Keller und Axel Kudraschow (beide Universitäsklinikum Frankfurt)

Die TH Mittelhessen und das Universitätsklinikum Frankfurt haben einen Kooperationsvertrag geschlossen. Darin ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Fachbereich Management und Kommunikation und der Logistikabteilung des Klinikums vereinbart.

Weiterlesen: THM arbeitet mit Frankfurter Uniklinik zusammen


Litauens Wirtschaftsminister Virginijus Sinkevičius testete auch den Rennwagen von THM Motorsport. Rechts daneben der Parlamentsabgeordnete Žygimantas Pavilionis, hinten (von links) THM-Präsident Prof. Matthias Willems, Botschafter Darius Jonas Semaška, Gabriele Gylyte-Hein, Vorsitzende des Litauisch-Deutschen Forums in Vilnius, und Prof. Oliver Hein.

Der litauische Wirtschaftsminister Virginijus Sinkevičius hat die TH Mittelhessen besucht. Begleitet wurde er vom Botschafter in Berlin, Darius Jonas Semaška, dem Parlamentsabgeordneten Žygimantas Pavilionis und Gabriele Gylyte-Hein, Vorsitzende des Litauisch-Deutschen Forums in Vilnius. Der Mangel an hochqualifizierten technischen Fachkräften bei einer wachsenden Wirtschaft sei ein großes Problem seines Landes, so der Minister. Er interessiere sich deshalb besonders für die praxisorientierte akademische Ausbildung an den deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAW).

Weiterlesen: Litauens Wirtschaftsminister an der THM


Christopher Wenzels (rechts) Vorsprung beim ersten Wechsel konnten Marcel Kalmes, Niklas von Weschpfennig und Nikolai Schütze (von rechts nach links) noch ausbauen.

Das Staffel-Team der TH Mittelhessen (THM) und der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) hat bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften der Leichtathletik in der Halle seinen Titel verteidigt. Die Gießener Wettkampfgemeinschaft bestritt in Frankfurt-Kalbach die „Olympische Staffel“, eine Disziplin, bei der die Athleten unterschiedliche Distanzen zwischen 200 und 800 Metern laufen.

Weiterlesen: Erneut bestes Quartett


Die THM baut in der Moltkestraße 11 (C11) und auf dem Eckgrundstück Ringallee/Eichgärtenallee (C15 und C 16).

An der TH Mittelhessen in Gießen beginnen die Vorarbeiten für verschiedene Neubauprojekte.

Mitte Februar starten Rodungsarbeiten auf dem ehemaligen CVJM-Gelände in der Moltkestraße 11. Der Abriss der bestehenden Gebäude ist ab Anfang März geplant. Zur Jahresmitte ist Baubeginn für ein Gebäude des Fachbereichs Maschinenbau und Energietechnik. Der vom Frankfurter Architekten Ferdinand Heide geplante Neubau mit einer Fläche von etwa 2200 Quadratmetern wird 16 Millionen Euro kosten. Er wird aus dem Heureka-Programms des Landes Hessen finanziert.

Weiterlesen: Neubauprojekte an der THM


Nach zweijährigem Studium feierte der Masterkurs in Bad Nauheim - auch mit dem akademischen Ritual des Hütewerfens.

Als Master of Business Administration haben 21 Studierende den weiterbildenden Studiengang Betriebswirtschaft an der TH Mittelhessen abgeschlossen. Sie sind der 13. Jahrgang, der dieses Qualifikationsangebot des Fachbereichs Wirtschaft wahrgenommen hat. Prof. Dr. Jan Freidank sprach den sechs Absolventinnen und fünfzehn Absolventen die Glückwünsche des Fachbereichs und der Hochschulleitung aus. Bei der Abschlussfeier, zu der auch Angehörige der Kursteilnehmer eingeladen waren, ließ man die zweijährige akademische Ausbildung Revue passieren. Als Höhepunkte wurden dabei übereinstimmend die integrierten Auslandsmodule in Italien und den USA bewertet.

Weiterlesen: Berufsbegleitend Management studiert


 Scheckübergabe an der THM: Die Projektmitarbeiterinnen Jennifer Brokjan, Christina Neumann und Michaela Zalucki mit Stiftungsgeschäftsführer Friedemann Hensgen und THM-Präsident Prof. Matthias Willems (von links)

Eine Spende von 4000 Euro hat Friedemann Hensgen, Vorsitzender der Rittal Foundation, an der TH Mittelhessen übergeben. Das Geld kommt „Refugee´s Academic Home THM“ (Reach THM) zugute, einem Projekt, das von Bund und Land gefördert wird.

Damit unterstützt die THM Flüchtlinge unter anderem beim Übergang an die Hochschule. Wer aus diesem Kreis an einem Studium interessiert ist, kann an der TH Mittelhessen in Gießen und Friedberg ein betreutes Gasthörerangebot wahrnehmen. Dazu gehören Studien- und Sozialberatung, Informations- und Orientierungsangebote sowie die Möglichkeit, ausgewählte Lehrveranstaltungen kostenlos zu besuchen. Tutoren helfen bei Formalitäten und stehen den Gasthörern auch sonst zur Seite.

Weiterlesen: Rittal Foundation unterstützt Flüchtlingsarbeit


Jubilar Hans Mothes (2. von links) mit THM-Präsident Prof. Matthias Willems (links), Prof Gerd Wagenknecht (Fachbereich Bauwesen) und Anke Roos vom Alumni-Management der THM

Zum Ende des Wintersemesters 1952/53 schloss Hans Mothes am Polytechnikum Gießen, damals städtische Ingenieurschule, sein Studium als „Ingenieur für Hochbau“ ab. Anlässlich des 65. Jahrestags der bestandenen Prüfung überreichte ihm Prof. Dr. Matthias Willems, Präsident der TH Mittelhessen, jetzt eine Urkunde zum „Eisernen Diplom“.

Weiterlesen: Eisernes Diplom


Zum Kontaktlinsenhersteller Alcon/Ciba Vision führte eine Exkursion der TH Mittelhessen.

Zu Alcon/Ciba Vision nach Großwallstadt führte eine Exkursion der TH Mittelhessen. Den Besuch der 26 Studentinnen und Studenten der Physikalischen Technik und der Medizinischen Physik hatte Prof. Dr. Klaus Behler organisiert. Der Physiker lehrt am Friedberger Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung.

Weiterlesen: Global Player am Untermain


2018 01 HIT18Kim und Svenja (vorne links und rechts) kamen vom Gymnasium Philippinum Weilburg an die THM nach Gießen, um sich über den Studiengang Biotechnologie/Biopharmazeutische Technologie zu informieren.

In Gießen und Friedberg boten die Hochschulinformationstage (HIT) der TH Mittelhessen Schülerinnen und Schülern erneut ein kompaktes Programm zu Studiengängen, Hochschule und Berufsperspektiven. Rund 2500 junge Gäste folgten der Einladung, Einblicke in den akademischen Betrieb zu erhalten, die bei der Studienwahl helfen können.

Weiterlesen: Zu Besuch in Hörsaal und Labor